Kenne Deine Rechte

Verbot von Folter, Todesstrafe und lebenslanger Freiheitsstrafe


Kein Kind oder Jugendliche/r darf gefoltert, grausam behandelt oder bestraft sowie widerrechtlich der Freiheit beraubt werden. Die Todesstrafe und lebenslange Freiheitsstrafen ohne die Möglichkeit vorzeitiger Entlassung dürfen für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht verhängt werden. Kinder und Jugendliche, denen die Freiheit entzogen wurde, sollen getrennt von Erwachsenen untergebracht werden, sofern nicht ein anderes Vorgehen ihrem Wohl dienlicher ist. Gefangene Kinder und Jugendliche sollen rechtlichen oder anderen geeigneten Beistand erhalten und Kontakt zu ihren Eltern haben dürfen.