Kenne Deine Rechte

Dürfen deine Eltern dein Tagebuch lesen?


Nein, dürfen sie nicht. Ist dein Tagebuch auch nur andeutungsweise versperrt, zum Beispiel mit einem Schloss, oder liegt es in einer Lade oder einer Box, fällt das Lesen und Öffnen deines Tagebuchs unter das Briefgeheimnis, und ein Verstoß dagegen ist sogar strafbar. Das ist im Persönlichkeitsrecht, § 118 StGB verankert. Darin heißt es, dass das Öffnen von verschlossenen Briefen oder anderen Schriftstücken (wie eben das Tagebuch) verboten und strafbar ist. Zudem dürfen sie dein Tagebuch weder aufbrechen oder gewalttätig öffnen, aber auch schon das Öffnen einer Schublade oder einer Truhe, um an dein Tagebuch zu kommen, ist verboten.

§ 118 Verletzung des Briefgeheimnisses und Unterdrückung von Briefen

(1) Wer einen nicht zu seiner Kenntnisnahme bestimmten verschlossenen Brief oder ein anderes solches Schriftstück öffnet, ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen zu bestrafen.

(2) Ebenso ist zu bestrafen, wer, um sich oder einem anderen Unbefugten Kenntnis vom Inhalt eines nicht zu seiner Kenntnisnahme bestimmten Schriftstücks zu verschaffen,

1. ein verschlossenes Behältnis, in dem sich ein solches Schriftstück befindet, öffnet oder

2. ein technisches Mittel anwendet, um seinen Zweck ohne Öffnen des Verschlusses des Schriftstücks oder des Behältnisses (Z. 1) zu erreichen.

Durch das Lesen oder Öffnen deines Tagesbuches verletzen deine Eltern außerdem deine Privatsphäre. Nur unter der Bedingung, dass deine Eltern ernsthaft den Grund zu der Annahme haben, dass du in Gefahr bist, dürfen sie, da sie das Sorgerecht für dich haben und deine Sicherheit garantieren müssen, dein Tagebuch lesen. Haben sie zum Beispiel die Befürchtung, dass du Drogen nimmst, missbraucht oder erpresst wirst etc. ist dies ein Rechtfertigungsgrund für deine Eltern dein Tagebuch zu lesen.

Was tun, wenn deine Eltern dein Tagebuch schon gelesen haben?

Bemerkst du, dass deine Eltern ohne deine Erlaubnis dein Tagebuch gelesen haben, und damit deine Privatsphäre verletzt haben, hast du mehrere Möglichkeiten. Natürlich könntest du deine Eltern anzeigen, aber wer will das schon? Mein Tipp: Suche das Gespräch. Reden hilft immer! Vielleicht hatten deine Eltern ja „verständliche“ Gründe, haben sich zum Beispiel ernsthaft Sorgen um deine Sicherheit gemacht. Ein offenes Gespräch könnte da einiges klarstellen. Beruhige deine Eltern und mache ihnen klar, dass ihr Eindringen in deine Privatsphäre nicht gerechtfertigt und genau genommen sogar gesetzlich verboten ist. Vielleicht könnt ihr euch ja einigen. Hilft aber auch das nichts, kannst du dir Hilfe von außen suchen. Hier einige Anlaufstellen:

Quellen/weiterführende Links:

 


Das könnte dich auch interessieren